• 1
  • 2
  • Home
  • GSV Fröndenberg
  • Aktuelles
  • Presseartikel "Jeden Tag einen Marathon"

Presseartikel "Jeden Tag einen Marathon"

Fröndenberg. Die Sporthallen wieder dicht und Sport im Freien auf zwei Personen begrenzt: Der Corona-Lockdown Anfang November versetzte auch das sportliche Leben in Fröndenberg wieder in Tiefschlaf. Wie sollte man so buchstäblich am Ball bleiben?

Das dachten sich auch Fabian Disic und Philipp Glasmeyer vom Vorstand der Badmintonabteilung im GSV Fröndenberg. „Die Idee mit dem Laufen ist ganz spontan entstanden“, sagt Disic. Zu zweit draußen joggen zu gehen war ja in jedem Fall möglich. Es fehlte nur noch der Anreiz, sich bei dem wechselhaften Novemberwetter die Laufschuhe auch anzuschnüren. „Wir wollten im Sinne unserer Mitglieder eine Aktion für Kinder in Not unterstützen und so fiel unsere Wahl auf das Spendenprojekt „Theo Beiske hilft“ zugunsten krebskranker Kinder“, so Glasmeyer. Die Staffelung des Spendenbetrages bis hin zu 500 Euro ab 1.000 Kilometern sollte für zusätzliche Motivation sorgen und der erlaufene Betrag aus der Badminton-Vereinskasse gespendet werden, als Ersatz für das entfallene Trainergehalt im November.

Weitere finanzielle Unterstützung fanden die Sportler durch Sponsoren, wie die Tischlerei Severin, die Stifts-, Ruhr- und Markt-Apotheke, das Fröndenberger Grillhaus, Hesselbach Hörakustik, LVM-Versicherung Jörg Elfert, die Sparkasse UnnaKamen, Blumengalerie Gnass, Reifenservice Beckmann, Fahrschule Marc Plassmann, Nürnberger Versicherung Sascha Plattner sowie Herrenmoden Reichenbach + Neithart.

Schnell waren auch die ersten neun Teilnehmer gefunden. Die erlaufenen Kilometer der Sportler wurden zuverlässig in einer App erfasst. „Wir sind nach der ersten Woche mit 313 Kilometern schon ziemlich gut gestartet“, weiß Philipp Glasmeyer noch. Die Sportler waren vom Ehrgeiz gepackt und die Aktion wurde ab da zum Selbstläufer. Woche für Woche kamen mehr Badmintonspieler hinzu, sodass am Ende 19 Sportler bei Wind und Regen, frostiger Kälte oder Dunkelheit für den guten Zweck losjoggten. Jeder nach seinen Möglichkeiten, sodass von vier bis hin zu 323 Kilometern pro Läufer alles vertreten war – im Schnitt mehr als ein Marathon pro Tag und 1.526,12 Kilometer insgesamt. „Mit diesem Ergebnis haben wir zu Beginn selbst nicht gerechnet“, sagt Fabian Disic begeistert.

Aufgestock mit weiteren privaten Spenden wurde der Gesamtbetrag von 2.020 Euro schließlich an Theo Beiske überreicht. „Eine geniale Idee“, zeigt sich Beiske begeistert, „zur Coronazeit eine Überbrückung zum Fithalten gefunden zu haben und dann noch für einen guten Zweck aktiv zu sein. Vorbildlich. Ich ziehe den Hut mit großem Dank vor allen Beteiligten, Initiatoren, Läufern und Sponsoren.“


Bildunterschrift:

Die Initiatoren Philipp Glasmeyer (l.) und Fabian Disic freuen sich über den großen Erfolg ihrer Aktion und damit Theo Beiskes Spendenprojekt zugunsten krebskranker Kinder mit 2.020,00 Euro unterstützen zu können. Foto: privat

GSV Fröndenberg

Der Gesamtschul Sportverein Fröndenberg (GSV) ist ein Mehrsparten-Sportverein in Fröndenberg an der Ruhr.


Vereinsadresse:

Im Wiesengrund 7
58730 Fröndenberg/Ruhr

Kontaktmöglichkeiten

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Schreiben Sie uns. Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück:
Hauptverein GSV Fröndenberg:

E-Mail: gsv@gsv-froendenberg.de


Die E-Mailadressen der einzelnen Abteilungen finden Sie hier...

Unser Vereinsheim

Dies ist nicht nur das Clubhaus der Tennis- und Dartsabteilung, sondern auch die zentrale Anlaufstelle für alle Abteilungen bei Feiern und Versammlungen.

Weitere Informationen hier.